Licht ist unsere Leidenschaft.

Mit unserem „Lichtwiki“ erklären wir Begriffe rund um das Licht, Lichtkunst, und Lichtinstallationen.

Dies nicht nur aus einer wissenschaftlichen Sicht heraus, sondern auch mit unseren Worten, aus unserem Blickwinkel und eben dieser Leidenschaft für Licht…
Viel Spaß beim Schmökern 😉

Lichtkunst für Architektur

Lichtkunst und Lichtinstallation

Beleuchtung

Laut Wikipedia bezeichnet der Begriff Beleuchtung die Lichterzeugung mit Hilfe einer künstlichen Lichtquelle sowie die folgende Sichtbarmachung von Objekten, die nicht selbst leuchten. Dieses Kunstlicht macht den Menschen unabhängig von natürlichen Lichtquellen (in erster Linie der Sonne) und dient der Verbesserung der Sehleistung. Aber Beleuchtung kann viel mehr als das. Beleuchtung kann in uns das Gefühl der Behaglichkeit wecken. Sie kann romantisierend wirken, unserem Aussehen schmeicheln, uns wach halten oder auch müde machen. Das Fehlen von Beleuchtung kann Angst erwecken sowie im Gegenteil Helligkeit ein Sicherheitsgefühl auslöst. Beleuchtung kann die Konzentrationsfähigkeit erhöhen, uns beruhigen oder aufwühlen und verwirren.

Exklusive Lichtobjekte und ausgezeichnete Licht-Kunst

Kurz: Beleuchtung und schlussendlich Licht hat einen erheblichen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Psyche. Im Projekt „Lichtinszenierung – Fühlbare Farbräume“ hat mbeam das eindrucksvoll gezeigt.

Lichtinstallation für Event

Lichtkuenstler Muenchen

Bewegtbild

Bewegte Bilder nennt man eine Folge von Bildern, die durch Anzeigen in kurzen Zeitabständen mit geeigneter Technik für den Betrachter die Illusion der Bewegung erzeugen. Meist wird der Begriff synonym zu „Filmbildern“ verwendet. Für die menschliche Wahrnehmung genügen bereits etwa 16 bis 18 Bilder pro Sekunde, um die Illusion von fließender Bewegung zu erzeugen, sofern sich die Einzelbilder nur geringfügig voneinander unterscheiden. mbeam arbeitet mit projiziertem Bewegtbild auf Gebäuden und auf Objekten, meist bei öffentlichen Kultur-Veranstaltungen wie z.B. während der Langen Nacht des Shopping durch eine Lichtinstallation / Videomapping auf das Münchener Karlstor. Die Lichtinstallation »Inside Out – vier Münchner Originale werden lebendig« zeigt dies eindrucksvoll.

Projection Mapping Munich

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur ist ein Maß, um einen jeweiligen Farbeindruck einer Lichtquelle quantitativ zu bestimmen. Die Farbtemperatur ist definiert als die Temperatur eines Schwarzen Körpers, des sogenannten Planckschen Strahlers, die zu einer bestimmten Farbe des Lichts gehört, das von dieser Strahlungsquelle ausgeht. Konkret ist es die Temperatur, deren Lichtwirkung bei gleicher Helligkeit und unter festgelegten Beobachtungsbedingungen der zu beschreibenden Farbe am ähnlichsten ist.

 

Glasfaser

Eine Glasfaser ist eine aus Glas bestehende lange dünne Faser. Bei der Herstellung werden aus einer Glasschmelze dünne Fäden gezogen und zu einer Vielzahl von Endprodukten weiterverarbeitet. Sie werden als Lichtwellenleiter zur Datenübertragung und zum flexiblen Lichttransport von z. B. Laserstrahlung verwendet. Im Bereich Lichtkunst werden Glasfasern gerne verwendet, weil die eingeleiteten Lichtwellen lediglich am Endpunkt sichtbar werden und die Fasern selbst nur leicht glimmen. Damit lassen sich sehr schöne und eindrucksvolle Lichteffekte erzielen. Außerdem kann man mit Glasfaser Licht über weite Strecken transportieren.

 

Goboprojektor

Gobo-Projektoren sind sehr lichtstarke Projektionsgeräte, die Text und Bilder auf Gebäude oder ähnliches projizieren. Die Projektoren (LED oder Halogen) haben einen Halter für die Gobos (Motive) und sind meistens aus Glas oder Metall. Leistungsstarke Gobo-Projektoren mit Glaslinsen erzeugen helle und brilliante Bilder. Diese Gobotechnik setzen wir gerne bei Lichtinstallationen und Lichtkunst-Projekte mit Texten bzw. Typos und für Shows und Events sein.

 

Halogenstrahler

Ein Halogenstrahler ist eine meist in Flutlichtanlagen (z. B. in Fußballstadien) oder auf Baustellen eingesetzte starke Lichtquelle, die Halogenglühlampen verwendet. Es gibt fest installierte und kleinere mobile Strahler. Mobile Leuchten sind als Handstrahler und als, auf Stative montierte Strahler erhältlich. mbeam nutzt Halogenstrahler bisher für das in Szene-Setzen von Gebäuden und Architektur. Mittlerweile wird hierfür oft – aus Gründen der Energieeffizenz – auch LED Technologie eingesetzt.

 

Interaktive Lichtinstallation

Eine Lichtinstallation deren Lichtintensität, -Farbe, Leuchtrichtung durch die Bewegung von Besuchern mittels Bewegungs- oder anderen Sensoren gesteuert oder beeinflusst werden können. Der Besucher wird zum Akteur quasi zum Lichtdirigenten und interagiert in einer Licht-Kunst-Installation durch Körperbewegung, Geräusche, Laute, Sprache oder über Smartphone.

 

Kaltweiß

Weißes (kaltes) Licht mit einer Lichttemperatur von über 5300 Kelvin. Auch tageslichtähnliches Licht genannt. Wirkt auf den Menschen technisch, anregend, passt zu einfallendem Tageslicht. Wird aber abends und nachts als störend und unbehaglich empfunden.

 

Kinetische Lichtkunst

Kinetische Lichtkunst nutzt mechanische, maschinelle, computergesteuerte oder naturgegebene Antriebskräfte, um die Lichtquelle oder das Lichtobjekt zu bewegen und damit besondere visuelle Effekte zu erzeugen.

 

Laser

Laser (light amplification by stimulated emission of radiation) „Licht-Verstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung“ ist ein Begriff aus der Physik. Er bezeichnet sowohl den physikalischen Effekt als auch das Gerät, mit dem Laserstrahlen erzeugt werden. Laserstrahlen sind elektromagnetische Wellen. Vom Licht einer zur Beleuchtung verwendeten Lichtquelle, beispielsweise einer Glühlampe, unterscheiden sie sich vor allem durch die sonst unerreichte Kombination von hoher Intensität, oft sehr engem Frequenzbereich d.h. monochromatisches Licht, scharfer Bündelung des Strahls und großer Kohärenzlänge. Auch sind, bei sehr weitem Frequenzbereich, extrem kurze und intensive Strahlpulse mit exakter Wiederholfrequenz möglich.

mbeam hat u.a. Laser Technologie im Lichtinstallations-Projekt für die Stadtwerke München „SWM – Field of Ideas” in beeindruckender Weise eingesetzt.

Lichtkünstler aus München

LED

Eine Leuchtdiode (kurz LED von englisch light-emitting diode ‚lichtemittierende Diode‘, auch Lumineszenz-Diode) ist ein lichtemittierendes Halbleiter-Bauelement, dessen elektrische Eigenschaften einer Diode entsprechen. Fließt durch die Diode elektrischer Strom in Durchlassrichtung, so strahlt sie Licht, Infrarotstrahlung oder auch Ultraviolettstrahlung mit einer vom Halbleitermaterial und der Dotierung abhängigen Wellenlänge ab. Die rund ersten drei Jahrzehnte seit ihrer Erfindung 1962 diente die LED zunächst als Leuchtanzeige und zur Signalübertragung. Durch technologische Verbesserungen wurde die Lichtausbeute immer größer und es folgten Ende der 1990er Jahre Anwendungen im Bereich der LED-Leuchtmittel im Alltagsgebrauch. Mittlerweile sind LED-Strahler und Lampen nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken, vor allem, weil sie wesentlich energiesparender sind als die bisher verwendeten Glühlampen. Wir nutzen LED Leuchten mittlerweile für eine Vielzahl von Lichtinstallationen und Lichtkunstprojekte. LED Leuchten mit DMX gesteuert spielen in unserem Projekt mk6 – Ambient light System die Hauptrolle.

Lichtdesign und Lichtplanung Kino

Licht

Licht ist der für das menschliche Auge sichtbare Teil der elektromagnetischen Strahlung. Im elektromagnetischen Spektrum umfasst der Bereich des Lichts Wellenlängen von etwa 380 nm bis 780 nm. Dies entspricht FrequenzenLichtinstallation Show und Verstaltungenvon etwa 789 THz bis 384 THz. Eine genaue Grenze lässt sich nicht angeben, da die Empfindlichkeit des Auges an den Wahrnehmungsgrenzen nicht abrupt, sondern allmählich abnimmt. Die an das sichtbare Licht angrenzenden Bereiche der Infrarot- (Wellenlängen zwischen 780 nm und 1 nm) und Ultraviolettstrahlung (Wellenlängen zwischen 10 nm und 380 nm) werden häufig ebenfalls als Licht bezeichnet.

 

 

So, das war jetzt die technische Erklärung. Für mbeam ist Licht allerdings viel mehr als das. Licht ist unsere Leidenschaft. Mit Licht kann man Geschichten erzählen. Licht zieht Menschen an und lädt sie zum Verweilen ein. Licht fasziniert Menschen, beglückt sie, lässt sie staunen, sich wohl und sicher fühlen. Liebe, Leben, Licht eben…

Lichtinstallation Kunst

Licht Choreographie

Wir bezeichnen als Licht-Choreographie den exakten, vorprogrammierten, künstlerischen Ablauf von Lichtinszenierungen oder Lichtinstallationen, bei denen das Licht in seiner Intensität, Farbe, Pixelauflösung und Strahlungsrichtung meistens im Voraus bestimmt wird. Gerne choreographieren wir aber auch „live”. Ein schönes Beispiel hierfür ist unsere Lichtinstallation „Lichttauchgang” im größten Rückhaltebecken Deutschlands. Choreografie oder Choreographie bezeichnet heute das Erfinden und Einstudieren von Bewegungen, meist in Zusammenhang mit Licht, Theater oder Tanz. Eine Choreografie wird ebenso wie eine musikalische Komposition als Kunstwerk betrachtet.

mbeam München

Kunst-Licht-Installation | mbeam

Lichtdesign

Lichtdesign ist ein Teilbereich der klassischen Lichtplanung, der sich mit den gestalterischen Aspekten als Kernpunkt beschäftigt. Es kann sich um architektonisch angelegte, dekorative oder am Theater orientierte Gestaltung handeln. Wir „designen” Licht hauptsächlich im Architekturbereich oder für Bühnenbilder im Event und Show Bereich. Gutes Lichtdesign gleicht den ästhetischen Mangel in der technischen Lichtplanung (oftmals sehr funktional) aus und integriert sich in ein bestehendes architektonisches bzw. innenarchitektonisches Umfeld. Die Kernpunkte des Lichtdesigns für mbeam sind im Architekturbereich. Unsere Lichtdesigns korrespondieren mit dem urbanen Umfeld und akzentuieren Gebäude, Innenräume oder urbane Plätze und Straßen.
Ein schönes Beispiel hierfür ist unser Lichtdesign und Lichtkunst-Projekt „urban horizon”.

Kunst am Bau München - Einzigartiges Lichtkunstprojekt in der Münchner Fussgängerzone

Lichtfarbe

Lichtfarbe ist die Farbe einer selbstleuchtenden Lichtquelle. Das von einem beleuchteten Körper reflektierte Licht heißt dagegen Körperfarbe. Der Farbreiz beruht auf der spektralen Zusammensetzung des Lichts. Er setzt sich entweder aus diskreten einzelnen Spektralfarben bestimmter Wellenlängen, aus einem Lichtgemisch mehrerer Wellenlängen oder Wellenlängenbereiche oder aus einem kontinuierlichen Spektralbereich zusammen. Die Intensitätsverteilung über die Wellenlängen des (sichtbaren) Spektrums ist charakteristisch für die Lichtquelle. Durch Filterung kann die Lichtfarbe verändert werden. In Verbindung mit den Fotorezeptoren im Auge und der Verarbeitung im Nervensystem hat jede Lichtfarbe eine bestimmte Charakteristik, die Farbvalenz. Eine Messung der Farbvalenz orientiert sich an den physiologischen Wahrnehmungseigenschaften des menschlichen Auges. Die Lichtfarbe wird durch die Wellenlänge des Maximums des kontinuierlichen Spektrums bestimmt. Man kann eine entsprechende Farbtemperatur (TCP), gemessen in Kelvin (K), zuordnen, die gleich der Temperatur des strahlenden Glühkörpers ist. Solche Strahlung beginnt bereits unmittelbar über dem absoluten Nullpunkt mit der Wärmestrahlung im fernen Infrarot. Je höher die Temperatur steigt, umso kürzere Wellenlängen werden ausgesandt und desto blauer wird folglich das Maximum. Dadurch erscheint eine glühende Herdplatte rot, Kerzenlicht gelblich, Sonnenlicht weiß und 10.000 Grad heiße Plasmen oder Fixsterne bläulich.

 

Lichtinstallation

Als Lichtinstallation wird eine animierte Form der Beleuchtung eines großen Innenraums oder einer Raumflucht, eines Bauwerks, Brunnens oder öffentlichen Platzes bezeichnet. Sie werden heute meist mit Musik kombiniert und über Computer gesteuert, können aber auch selbsttätige oder von den Besuchern ausgelöste Zyklen aufweisen. Die technische Ausführung erfolgt vorwiegend mit Scheinwerfern (LED oder klassische Halogen), speziellen Beleuchtungskörpern oder Bild-Projektoren (Grossbild-Dia Projektoren oder Video Projektoren). Im Freien bzw. urbanen Räumen finden Lichtinstallationen im Regelfall am Abend statt, beispielsweise zum Auftakt oder Abschluss von Festivals. Im Inneren von Gebäuden werden sie oft bei Konzerten verwendet, zunehmend auch bei Ausstellungen oder als Unterstützung von Kunstführungen, zu Vernissagen und in manchen größeren Schauhöhlen. Lichtinstallationen in und an verschiedenen Bauwerken, wie Kirchen, Brücken sind ein Schwerpunkt der seit 2000 alle zwei Jahre in Frankfurt am Main stattfindenden Luminale. Die Luminale ist ein Festival der Lichtkultur, Lichtinstallationen und medialen Lichtkunst, das parallel zur Light + Building, einer internationalen Fachmesse für Licht- und Beleuchtungstechnik, stattfindet.

Lichtkunst für Kirche St. Peter

Lichtkunst-Festival national und international

– England: Blackpool Illuminations
– England, London Lumiere – The UK´s largest Light Festival

– England: York Illuminating light art festival

– Frankreich: Lyon „Fete des Lumieres”

– Deutschland: Berlin Festival of lights
– Deutschland: Nürnberg „Die blaue Nacht”
– Deutschland, Ingolstadt Lichtstrom Festival

– Deutschland, Bad Rothenfelde Lichtsicht Biennale
– Deutschland, Karlsruhe SCHLOSSLICHTSPIELE

– Holland: Amsterdam Lightfestival
– Holland: Eindhoven Glow Light Art Festival

– Belgien: Ghent Light Festival

– Russland: Moscow Circle of Light

– Portugal, Cascais Lumina – Festival da Luz

– Schweden, Alingsas, Lights in Alingsas

– Singapore, i Light Marina Bay Festival

– Australien, Sydney Vivid Sydney

– Tschechien, Prag SIGNAL Light Festival

– Finnland: Helsinki LUX Light

– Österreich: Linz Ars Electronica

– USA Nevada Black Rock Desert BURNING MAN

 

LICHTKUNST MUSEUM UNNA:
„Das weltweit erste und einzige Museum, 
das sich auf die Präsentation von Lichtkunst konzentriert.“
Zentrum für internationale Lichtkunst Unna

 

Lichtinszenierung

Wir definieren Lichtinszenierung als künstlerische Inszenierung von Licht für einen bestimmten Zweck oder zum Transportieren einer bestimmten Geschichte oder Idee aus Anlass einer kulturellen oder auch kommerziellen Veranstaltung. So haben wir z.B. für die Süddeutsche Zeitung anläßlich der Veranstaltung „Abend im Mai“ mit einer Mischung aus LED-Technik und Projektion die Lichtinstallation  „Digitized Space“ visualisiert. 

Lichtinstallationen für Architektur

Lichtintensität

Im Falle des Lichts spricht man von Lichtintensität (Lichtflussdichte) als differentieller Größe im Raumwinkel oder von Lichtstärke als gewichteter differentieller Größe im Raumwinkel. Die Gewichtung erfolgt mit der genormten Empfindlichkeitskurve des menschlichen Auges.

 

Lichtkunst

mbeam - Lichtkünstler aus München

Die Lichtkunst ist heute neben der Malerei, Plastik oder der Fotografie eine eigenständige Kunstgattung, die in den übergeordneten Kategorien der Skulptur und Installation zu finden ist. Zeitgenössische Lichtkünstler arbeiten vor allem mit künstlichem Licht als Lichtquelle. Die meisten Werke der Lichtkunst benötigen zur Entfaltung ihrer vollen Wirksamkeit die weitgehende Abwesenheit von natürlichem (Tages-)Licht und von konkurrierenden künstlichen Lichtquellen.

Aber wie definiert man Kunst oder Lichtkunst? Wir von mbeam wollen mit Licht Menschen berühren, unterschiedliche Gefühle in ihnen auslösen, eine Geschichte erzählen, oder eine Message transportieren, die man versteht. Ein schönes Beispiel hierfür ist unsere Lichtinstallation und Lichtkunst-Projekt „Aurora Orientalis”, Ritz CarlBahrain.

light art and video mapping Bahrain

Licht-Künstler | mbeam

Lichtplanung

Als Lichtplanung (engl. lighting design) bezeichnet man die bewusste Gestaltung der Umgebung mit Hilfe von Licht, siehe auch: Lichtdesign. In der architektonischen Lichtplanung wird unterschieden zwischen:

– Tageslichtplanung mit Tageslicht, Himmelslicht bzw. Sonnenlicht, mit deren Hilfe Objekte beleuchtet werden;
– Kunstlichtplanung mit Kunstlicht, mit dessen Hilfe Objekte beleuchtet werden.

Architektonische Lichtplanung gibt es in der Form der Planung der Belichtung oder Beleuchtung einzelner Gebäude oder anderer Objekte, aber auch in der Form einer kommunalen Gesamtplanung. Instrumente einer solchen Gesamtplanung sind zumeist Lichtmasterpläne der Kommunen. Auch das ist eine interessante Aufgabe, allerdings nicht die unsere!

 

Pixel

Mit Pixel, Bildpunkt, Bildzelle oder Bildelement werden die einzelnen Farbwerte einer digitalen Rastergrafik bezeichnet sowie die zur Erfassung oder Darstellung eines Farbwerts nötigen Flächenelemente bei einem Bildsensor beziehungsweise Bildschirm mit Rasteransteuerung. „Pixel“ (Nominativ Singular: das Pixel; Genitiv: des Pixels; Plural: die Pixel) ist ein Kunstwort aus den Abkürzungen der englischen Wörter picture (umgangssprachlich verkürzt „pix“) und element und wird oft mit px abgekürzt.

 

Projektion

Als Projektion bezeichnet man die vergrößerte, verkleinerte oder anders modifizierte Übertragung eines Bildes auf eine Projektionsfläche. Typisches Beispiel ist die Projektion auf eine Bildwand/Leinwand mit Hilfe eines Projektors. Nach der Art des Ursprungsbildes unterscheidet man z.B. Episkope, Dia-, Schatten-, Film-, Video- und Laserprojektoren. Kameras erzeugen mit ihrem Objektiv eine in der Regel verkleinerte Projektion eines Bildes auf ein Medium (Film oder Sensor). Die älteste optische Projektion erfolgte bei der Lochkamera ohne Linse. Noch älter ist die Prinzipumkehr von Licht zu Schatten, bei der Abbildung der Sonne als Schattenpunkt mit Hilfe eines Nodus oder als Schattenstrich mit Hilfe eines Schatten werfenden Stabes bei Sonnenuhren. Wir arbeiten viel mit Projektion, sei es Projektionen von Bewegtbild, statischem Bild oder Videomapping wie am Karlstor in München ”Vier Münchner Orginale werden lebendig”.

Lichtkünstler Bayern München

light artist team germany

Scheinwerfer

Der Scheinwerfer ist eine Leuchte, in der das, durch ein Leuchtmittel (z.B. Glühlampe, Gasentladungslampe, Bogenlampe, Leuchtdiode) erzeugte Licht durch scharfe Bündelung der Lichtstrahlen (Reflexion oder Brechung) in eine Richtung gelenkt wird. Ein durch Scheinwerfer angestrahltes Objekt wird hervorgehoben. Dies ist in der Regel erwünscht (z.B. in der Bühnentechnik). Die große Wärmeentwicklung muss konstruktiv berücksichtigt werden.

Allerdings geht man mittlerweile mehr und mehr auf LED-Scheinwerfer über, die keinerlei, oder nur eine sehr geringe Wärmeausstrahlung haben und wesentlich energieeffizienter sind.

Wie man Gebäude in beeindruckender Weise mit Scheinwerfern und Dia Projektionen in Szene setzen kann, konnten wir zum Jubiläum der Seidlvilla in München mit unserem Projekt „LichtGartenSpaziergang” zeigen.

light art installation by mbeam light artist

Videomapping

Videomapping auch Projektionsmapping (Projection mapping) bezeichnet das Verfahren, mit einem Video-Projektor beliebig strukturierte Oberflächen angepasst zu beleuchten. Meist wird Videomapping auf Gebäuden eingesetzt. Das Videomapping bzw. Projektionsmapping ist eine innovative Form der Medienkunst und bezeichnet eine individuell auf ein Objekt abgestimmte Videoprojektion. Die Technik des Videomappings wird unter anderem von Künstlern und Werbetreibenden verwendet, die optische Illusionen auf statischen Objekten (Architektur, Autos, usw) erlebbar machen wollen. Ein Videomapping wird häufig mit Audioeffekten kombiniert, um eine audiovisuelle Erzählung zu erschaffen.

Statisches Projektionsmapping: Wird mit Projektoren, welche Standbilder (Fotos) wiedergeben können, umgesetzt, wie z.B. Diaprojektoren und Overheadprojektoren. Die passgenaue Vorlage ist in der Bildebene (Folie, Dia) enthalten. Die passgenauen Standbilder werden dann auf die vorab definierte Oberfläche projiziert.

Dynamisches Projektionsmapping: Wird mit Projektoren umgesetzt, welche Bildsequenzen wiedergeben können, in den allermeisten Fällen mit Videoprojektoren. Die passgenaue Vorlage ist in diesem Fall in der Datei enthalten, welche über die Abbildungsebene des Videoprojektors ausgegeben wird. Die passgenauen Bildsequenzen werden dann auf die vorab definierte Oberfläche projiziert.

Ein schöne Lichtinstallation und Videomapping war unser Projekt „Vier Münchner Orginale werden lebendig” an Karlstor in München.

Lichtkunst und video mapping

Warmweiß

Gelbweißes Licht mit einer Lichttemperatur von unter 3300 Kelvin. Wird vom Menschen als gemütlich und behaglich empfunden. Schönes und warmes Licht liegt bei ca. 2700 Kelvin.

 

White (Tunable)

Kaltes, neutrales und warmes weißes Licht in einer LED bzw. LED Leuchte. D.h. verschiedene weiße Farbtemperaturen können erzeugt werden. Die Farbtemperaturen können durch manuelle Einstellungen angepasst werden. Wird bei uns vor allen im Lichtkunst-Bereich eingesetzt. Ein goldenes Objekt bekommt durch warmweisses Licht eine deutlich bessere und eindruckvollere Leuchtkraft. Silberne oder Objekte aus Stahl werden durch tageslichtweiss (ca. 4000 Kelvin) schöner akzentuiert und kommen besser zur Geltung. Tunable White wird gerne für Museen und Galerien als adäquate Beleuchtungslösung eingesetzt.

 

Weihnachtsbeleuchtung

Weihnachtsdekoration, Weihnachtsschmuck und Weihnachtsbeleuchtung ist die optische Ausgestaltung innerhalb und außerhalb von geschlossenen Räumen mit (vor-) weihnachtstypischen Objekten. Geschäfte und Kaufhäuser beginnen meist schon Ende September / Anfang Oktober mit dem Bewerben von Weihnachten und dem Verkauf entsprechender Artikel. Traditionell werden die meisten Weihnachtsdekorationen / Weihnachtsbeleuchtungen jedoch „erst“ zur Adventszeit aufgebaut, Adventskalender zum 1. Dezember.

mbeam interpretiert Weihnachtsbeleuchtung anders. Wir erschaffen mit unseren Weihnachtsprojekten immer auch eine Verbindung zur jeweiligen Örtlichkeit, zur Tradition oder erzählen eine weihnachtliche Geschichte mit Licht. So haben wir z.B. mit der exklusiven Weihnachtsbeleuchtung „LichterGlanz” die Brienner Strasse in München mit hochwertigen, riesigen Lüstern ausgestattet, die eine perfekte Verknüpfung mit diesem edlen Einkaufsboulevard schaffen. Am wunderschönen Promenadeplatz hingegen interpretieren wir mit einem winterlichen Lichterwald  dessen Geschichte als ehemaliger Schauplatz des ersten Weihnachtsmarktes in München.

Weitere weihnachtliche Lichtinstallationen und besondere Weihnachtsbeleuchtungen finden Sie in unserem digitalen Showroom „Fine Art Christmas“.

light art installation germany

Exklusive Weihnachtsbeleuchtung-maximilianstraße

Lichtdesign und winterliche Lichtinstallation in der Münchner Briennerstrasse. Made by mbeam, München

Weihnachtsbeleuchtung und Illuminationen

Wirkung von Licht

Licht hat eine wichtige Wirkung auf die Psyche des Menschen. So dient Licht z.B. zur

* Verbesserung des allgemeinen und psychischen Wohlbefindens
* Besserung der Stimmungslage (wirkt aufheiternd, macht zuversichtlich)
* Linderung von Niedergeschlagenheit, Befindlichkeitsstörungen und Depressionen (besonders im Winter)
* vermehrten Ausschüttung von Neurotransmittern (Glücks-Botenstoffe des Gehirns)
* Korrektur des Betragens von Kindern
* Auflösung geistiger Blockaden
* Erhöhung der Lernfähigkeit bei schulischen und beruflichen Leistungen
* Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit

Lichtkunst - Lichtobjekte

Auch in der Gestaltung von Wohnraum kann Licht wirkungsvoll eingesetzt werden. Wenn das richtige Licht gezielt eingesetzt wird, kann dies zu einer merklichen Stimmungsverbesserung führen.

 

Wirkung von Lichtfarben

Grünes Licht:
Trauer, Wut und Liebeskummer können durch grünes Licht Linderung erfahren. Grünes Licht beruhigt, gibt Hoffnung und wirkt harmonisch. Es kann aber auch Müdigkeit und Neid hervorrufen.

Gelbes Licht:
Steht für Helligkeit, Freude und Optimismus. Mit gelbem Licht kann man Ängste und Depressionen lindern. Außerdem schreibt man gelbem Licht entgiftende Wirkung zu. Es fördert Kreativität und Konzentration und lässt Räume größer wirken. Deshalb wird Gelb oft für die Beleuchtung von Konferenzräumen benutzt.

Rotes Licht:
Rotes Licht kann aktivieren, erwärmen, aber auch erhitzen. Rot steht für Energie, Vitalität und Leidenschaft. Rote Farbe regt den Kreislauf, den Stoffwechsel und das Immunsystem an. Übertriebener Einsatz kann allerdings zu Unruhe führen.

Oranges Licht:
Steht für Lebensfreude und Optimismus. Orange erhöht Aufgeschlossenheit und Kontaktfreude und hellt die Stimmung auf. In übertriebener Anwendung kann jedoch diese Farbe auch Leichtlebigkeit und ein Gefühl von Aufdringlichkeit erzeugen.

Blaues Licht:
Fördert klares Denken und hilft bei Schlafstörungen. Es erzeugt Vertrauen und Ruhe.

Violettes Licht
Wirkt reinigend und schmerzlindernd. Auf die Psyche hat violettes Licht oft eine heilende Wirkung.

mbeam München

Deutsche Lichtkünstler