Lichtinstallation „Sternenflug“

Eine funkelnde, farbenfrohe weihnachtliche Lichtinstallation in der dunklen Zeit des Jahres.

Die Alte Akademie in der Kaufingerstraße in München steht seit einiger Zeit leer, Bauzäune schirmen vorbei schlendernde Passanten von den Renovierungsarbeiten ab, wodurch die schöne Fassade der Alten Akademie praktisch nicht mehr wahrgenommen wird.

Da der Großteil der Fassade trotzdem sichtbar ist, bietet sich hier eine wunderbare Leinwand für die weihnachtliche Lichtinszenierung „Sternenflug“, womit nicht nur die Fassade, sondern auch die Gemüter der Flaneure, in dieser dunklen, stillen Zeit, erhellt werden.

Die Lichtinstallation gliedert sich in sechs Teile die zu drei Akten gebündelt, auf mehrere Tage verteilt, gezeigt werden. Im Hintergrund geben wechselnde, farbige Lichtwelten, teilweise komplementär ineinander verlaufend, die Grundstimmung an.

In einem Szenario schweben Sternengruppen von beiden Seiten der Fassade aufeinander zu, bündeln sich in der Mitte, werden schließlich in einer sanften Explosion auf der gesamten Fassade verteilt und funkeln in ihrer ganzen Pracht. Ein anderes Mal geht ein Wintertraum in Erfüllung: Es schneit auf der gesamten Fassade! Eine bezaubernde Winterlandschaft erhellt die Münchner Innenstadt. Schneebedeckte Tannen und leise herabrieselnde Schneeflocken erschaffen ein wundervolles winterliches Ambiente.

Ergänzt durch jahreszeitlich passende Motive, verzaubert und begleitet die weihnachtliche Lichtinstallation „Sternenflug“ die Menschen in der Münchner Innenstadt durch die Adventszeit.

Die exklusive Weihnachtsbeleuchtung „Sternenflug” wurde durch den Bauherrn initiiert, der die Alte Akademie bis Herbst 2023 renoviert.

Programmierung: Julian Wünsch


KundeAlte Akademie Immobilien GmbH & Co. KGProject„Sternenflug“ – temporäre Lichtinstallation Idee, Konzeption und Regie: Manfred Beck, Veronika Dandl, Nicole Freitmeier // mbeam